Mittwoch, 7. Oktober 2015

Nadelkissen-Tausch

Habt Ihr schon von Milas Nadelkissentausch gehört?

Ihr müsst unbedingt mal auf ihrem Blog vorbeischauen...vielleicht habt Ihr ja auch Lust dabei zu sein.
Anmelden kannst Du Dich noch bis zum 07. Oktober.

Infos von Mila: Wenn du einen Blog hast, fertigst du im Rahmen deiner kreativen Eingebung und Möglichkeiten im Zeitraum vom 10. Oktober bis zum 7. November ein Nadelkissen (oder einen Nadelbrief) für eine der anderen Teilnehmerinnen. Aber nicht einfach irgendeines. Sondern eines, das extra für die Andere gemacht worden ist. Dafür liest du dich in den Blog deiner zu beschenkenden Bloggerin ein und erfährst mehr über ihre kreativen Vorlieben durch einen Steckbrief. Denn wer beispielsweise nur auf Fernreisen näht, braucht vielleicht eher ein kleines, faltbares Nadelkissen als ein großes.

Das Schöne daran: Du bekommst ein selbstgemachtes Nadelkissen, das auf deine kreativen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Und du kannst eine Bloggerin über diese Aktion intensiver kennenlernen.

Du kannst das Nadelkissen nähen, filzen, stricken, häkeln, schnitzen, basteln, töpfern, schmieden und ich weiß nicht was. Es gibt auch viele Handarbeitstechniken, die sich wunderbar kombinieren lassen. Inspirationen für diverse Nadel-Utensilien findest du auf meinem Pinterestboard.

Pssst! Wer wen beschenkt, bleibt erstmal geheim. D.h. jede Teilnehmerin erfährt nur, wen sie beschenkt, nicht aber, von wem sie beschenkt wird. Das Geheimnis lüften wir erst später.

MEHR DETAILS:

Du meldest dich bis zum 7. Oktober 2015 verbindlich unter irgendwiemeinlebenATgmxPUNKTde mit deiner vollständigen Adresse sowie E-Mail und Bloglink bei mir an, dann bekommst du per Mail die Fragen zum Nadelkissen-Steckbrief ***. Die kannst du schon mal beantworten, während ich die Teilnehmerinnen zulose. Am 8.Oktober verrate ich jeder Teilnehmerin, für wen sie ein Nadelkissen fertigen wird. In der Woche bis zum 17. Oktober sollte auch der Steckbrief auf deinem Blog beantwortet werden, damit Diejenige, die dich als Beschenkte zugeteilt bekommen hat, sich ein Bild davon machen kann, wie das Nadelkissen für dich aussehen könnte. (Ein paar wenige Fragen à la “Was fertigst du mit der Nadel?”, “Was sind deine Lieblingsfarben?”, “Hast du ein Gedicht, einen Spruch, ein Zitat, das dich bewegt?”. Wenn dir auf eine der Fragen nichts einfällt, ist das natürlich nicht schlimm.)
Was tust du dann? Du liest dich in den Blog der anderen ein, lässt dich durch ihre Antworten inspirieren und fertigst bis zum 7. November 2015 das Nadelkissen. Ob es vielleicht auch ein Nadelbrief wird, entscheidest du – es soll vor allem für die Beschenkte das richtige sein. Spätestens am 8. November schickst du das Werk an die zu beschenkende Bloggerin – allerdings noch ohne zu verraten, wer du bist. (Zur Not könntest du als Absenderin auch eine gute Freundin auf den Umschlag schreiben, damit das kostbare Machwerk nicht unterwegs bei der Post verloren geht…)

Sobald du dein Nadelkissen erhalten hast, stellst du es bei dir auf dem Blog vor und zeigst es uns allen. Dafür wird es bei mir eine Linkliste geben. Ab jetzt darf auch wild spekuliert werden, wer wohl die Macherin des Werkes ist – dieselbige sollte sich in den Kommentaren natürlich noch nicht zu erkennen geben. Enthüllt wird dies erst ab dem 16. November. Dann kannst du uns auf deinem Blog etwas über die Entstehungsgeschichte und Inspiration für das Machwerk verraten, das du gefertigt hast.

Ich bin bereits irrsinnig gespannt, was für wilde Einfälle dabei herauskommen werden.
ZEITSCHIENE

Anmeldung bis zum 7. Oktober per Mail an irgendwiemeinlebenATgmxPUNKTde.

Zulosung der Empfängerinnen am 8.Oktober 2015.

Beantwortung des Steckbriefs spätestens am 17.Oktober. Je früher je besser für deine Nadelkissen-Macherin!

Versand des Nadelkissens spätestens am 8. November.

Vorstellung des erhaltenen Nadelkissens ab dem 8. November.

Vorstellung des gefertigten Nadelkissens & Einblick in den kreativen Prozess ab dem 16.November.
Ich habe mich auf jeden Fall zum mittauschen angemeldet und bin schon so aufgeregt, wen ich bewichteln darf.

Mila bat mich ein paar Fragen zu beantworten:

Was fertigst Du mit der Nadel? Wozu verwendest Du die Nadel am häufigsten oder am liebsten?
- also ich befestige mit der Nadel etwas vor dem nähen, oder nähe Knöpfe an.
Oder ich vernähe die Fadenenden mit einer dicken Wollnadel, damit die selbstgehäkelte Mütze getragen werden kann.

Wo verwendest Du die Nadel meistens?
- meist zu Hause...kann mir aber auch vorstellen die Nadel/n in einem Nadelbrief dabeizuhaben.

Meine Lieblingsfarben?
- Ich mag pastellfarben...aber auch kunterbunt wie rot-orange-pink oder so.

Gibt es ein kreatives Projekt, an das Du Dich (bald) heranwagen möchtest?

- Ja, gibt es. Ich möchte eine Sommerdecke häkeln...

Ich liebe Herznadeln :)



Kommentare:

Nadia hat gesagt…

Liebe Alexandra,
Das ist ja eine niedliche Idee!
Herzliche Grüsse,
Nadia

www.creaturesandcreations.de hat gesagt…

Liebe Alexandra, würdest du dich noch auf meiner Nadelkissentauschseite verlinken, das wäre super, denn dann wären bald alle Teilnehmerinnen "zusammen". Danke und LG mila